Ausbildung:


Musizieren macht Spaß...

...das wollen wir vor allem Kindern und Jugendlichen vermitteln. Ein wesentlicher Vereinszweck ist die aktive Nachwuchsförderung. Daher sind wir auf unser Jugendblasorchester besonders stolz.
Seit 2011 haben drei Vereinsmitglieder der Stadtkapelle Tulln wieder die ehrenamtliche Betreuung der Kinder und Jugendlichen übernommen.

Wir sind sehr froh, dass wir von der Musikschule und der Musikhauptschule Tulln tatkräftig unterstützt werden. Die Direktoren der beiden Schulen Karl Hemelmayer (MS) und Peter Höckner (MHS) sind beide langjährige und verdiente Mitglieder unseres Vereins. Die meisten unserer Musiker und Musikerinnen beginnen dort ihre Ausbildung und können so auch das Musizieren in Gruppen bereits erleben. So bietet die Musikschule Tulln zum Beispiel die Bläserbande als ersten Einstieg in die Blasorchestermusik an. 

Besonders toll ist auch die Einrichtung der „Bläserklasse“ in der Volksschule II in Zusammenarbeit mit der Musikschule Tulln. Dort lernen Kinder ab der 3. Schulstufe ein Blasinstrument ihrer Wahl und im Klassenverband wird dann gemeinsam musiziert.

Mit dem Erreichen eines musikalischen Niveaus, welches dem bronzenen Jungmusikerleistungsabzeichen des niederösterreichischen Blasmusikverbandes entspricht, können die Jungmusiker und Jungmusikerinnen dann im Jugendblasorchester musizieren. Für den Wechsel in die Stadtkapelle sollte dann ein musikalisches Können im Bereich des silbernen Jungmusikerleistungsabzeichen erlangt werden.

Wir unterstützen die Ausbildung junger Musiker und Musikerinnen mit Leihinstrumenten und dem Ankauf spezieller Lerninstrumente für die Musikschule.

Bei gemeinsamen Konzerten der Bläserbande, Bläserklasse und des Jugendblasorchester können die jungen Künstler und Künstlerinnen ihr Können unter Beweis stellen. Und das Publikum kann sehen und hören, dass Musizieren Spaß macht.